Skip to main content

Sprunghafter Anstieg der Google-Visibility bei den Lieferdienstleistern MAYD, FIRST A, CURE & Co – Analyse April 2022

­čĺŐ­čÜ┤­čĺĘMAYD, FIRST A, CURE & Co: Jetzt geht es los! Die Visibility nimmt sprunghaft zu.­čöŹ

Gorillas, MAYD: MEDS AT YOUR DOORSTEP, Getir, FIRST A, kurando, Flink, CURE: Medikamente in Minuten., Phaster,… neue #Botendienste sprie├čen aktuell wie Pilze an einem feuchtwarmen Herbsttag aus dem Boden. Doch wie sichtbar sind die Lieferdienste im Internet bei den relevanten Keywords f├╝r den Bereich #Pharma? Welche Strategie wird gew├Ąhlt?

Die etablierten, gro├čen Lieferdienste wie Gorillas fokussieren vorrangig #Lebensmittel an, w├Ąhrend f├╝r MAYD, CURE, FIRST-A, kurando und Phaster Medikamente im Fokus stehen.

#Phaster wurde zwar angek├╝ndigt, ist aber visibility-technisch nicht in Erscheinung getreten.­čĄö

Anders bei CURE, kurando, FIRST A und MAYD.

Seit Ende letzten Jahres ist die #Visibility der vier Lieferdienstleister bei #Google sprunghaft angestiegen.
Spannend: die Strategien unterscheiden sich.

W├Ąhrend #MAYD zuerst noch vermehrt Werbegelder im Bereich allgemeiner Produktbegriffe ausgegeben hat – und hier vor allem f├╝r Begriffe wie Schlafmittel, Erk├Ąltungsmittel und Abf├╝hrmittel – und auch f├╝r die Namen der Versandapotheken(?), ist auff├Ąllig, dass ab M├Ąrz die Werbung eher f├╝r St├Ądtenamen in Kombination mit einem allgemeinen Call-To-Action ausgegeben wurde („K├Âln Medikamente kaufen“). Die durchschnittliche Platzierung von 1,2 bis 1,5 zeigt, dass die Wertigkeit der Anzeigen h├Âher eingesch├Ątzt werden, als bei den Marktbegleitern.
Die ersten Erfolge sind auch im Bereich der organischen Suche ersichtlich: Anteil von 25-30%.

#CURE verfolgt hingegen keinen SEO-Ansatz: jegliche Sichtbarkeit wurde erkauft – mit einer Platzierung zwischen 2,3 und 2,6. Neben St├Ądtenamen+Call-To-Action-Kombinationen werden hier auch gezielt Apothekennamen und allgemeine Medikamentenbegriffe kombiniert („L├Âwenapotheke Nasenspray“).

#Kurandos St├Ąrke ist eher der Bereich der organischen Suche. Kombinationen aus St├Ądtenamen und Markennamen („M├╝nchen Lipikar“) liegen hier vorne. Wobei klar zu erkennen ist, dass hier die St├Ądtenamen/-auswahl eingeschr├Ąnkt sind: M├╝nchen, Schwabing (=M├╝nchen), Berlin und D├╝sseldorf. ├ťber Adwords beworben werden allgemeine Positionen wie „Apotheke Online Shop“.

Und #First-A? Konkurriert in Adwords mit den gleichen Keywords wie MAYD, erreicht aber eine deutlich geringere Sichtbarkeit und schlechtere Platzierung: 2,2 bis 2,5. SEO-technisch ist First-A nur eingeschr├Ąnkt sichtbar.

­čĹëDu interessierst Dich f├╝r mehr Details rund um die Visibility Deines Unternehmens, Deiner Produkte oder auch Deines Wettbewerbs? Kontaktiere uns gerne. William Ludwig-Schulte

Wir von Prosoom kennen die gesamte digitale Customer, von Offsite-Visibilty, Onsite-Visibilty, Onsite-Search und Pricing aller PZN, aller Versandapotheken in ­čçę­čç¬ ­č玭čç╣ ­čç«­čç╣ und ­čç│­čç▒. Realtime.
Und seit neuestem: auch die ersten #Nachfragedaten mit #Preiselastizit├Ąten.

#getmayd#kurando#gorillas#first-a #getcure#flink#botendienste#apotheken#visibility#seo#marketinsights#prosoom#google#pharma

Botendienste, Google-Visibility

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert