Skip to main content

Nachfrage- und Verfügbarkeitsveränderungen von Kaliumiodid – Auswirkungen des russischen Angriffskrieges 2022

Die Jod-Nachfrage nimmt dramatisch zu.📈☢️

#Kaliumiodid wurde fast nie gesoomt.

Mit dem Kriegsbeginn von Russland in der Ukraine und der indirekten Androhung eines Atomkrieges☢️ durch Putin, können wir bei uns in der Produktsuche www.prosoom.com hingegen verfolgen, wie die Suche nach Kaliumiodid extrem zunimmt (siehe Grafik, blau).

Zwei Ereignisse lassen sich sehr gut ablesen (siehe Grafik, rot Pfeile):
📅 die Anordnung Putins seine „Verteidigungsstreitkräfte“ zu mobilisieren, dazu gehören auch Atomwaffen (28.2./1.3.) und
📅 der Beschuss der Atomanlage Saporischschja (4.3.)

Ein Produkt wird vor allem gesucht (61,3%): „#Lannacher Kaliumiodid 65mg“. Die #Sichtbarkeit/#Visibility des Produktes bei Google war für den Begriff „Kaliumiodid“ vorher schon sehr hoch: 25,04%. Auch dieses zeigt, dass die Visibility eines Produktes bei #Google die Suche der Kunden unmittelbar beeinflussen kann, denn 80-90% der produktorientierten Suchen starten bei Google. Kunden machen sich dann auf die Suche nach genau diesem Produkt – durch Google bekannt. So auch bei Prosoom, der weltweit ersten #RealtimeProduktsuchmaschine.

Anhand unserer Daten können wir sehen, dass die Verfügbarkeit des Produktes dann auch rapide abnahm: aktuell gibt es keine Apotheke mit Verfügbarkeit. 📉

Eine Preissensitivität war nicht vorhanden. Wir konnten erkennen, dass zuerst die günstigen Angebote genommen wurden – danach ebenfalls die teureren. Ein typischer Effekt bei Hamsterkäufen. 

Zu preislichen Korrekturen 🏷️ kam es nur bei einer Apothekenkooperation: die Gruppe um Apologistics zu der  apodiscounter.de powered by Apologistics, juvalis, apolux etc gehören. Vom 3.3. auf den 4.3. wurden die Preise zwar erhöht – um knappe 20% – aber nur auf das durchschnittliche Preisniveau der anderen Apotheken.
Aber auch dort sind die Produkte nicht mehr verfügbar.

Gleiches Bild bei #Amazon. Hier ist die Visibility zu dem Produkt sogar eingeschränkt und nur noch das Produkt über Backlinks erreichbar.

Hersteller, aber auch Apotheken, die mit Prosoom Market Intelligence 3.09 arbeiten, wurden von den Entwicklungen nicht überrascht, sondern konnten realtime alle Effekte beobachten – und sofort reagieren. Von der Suche/Nachfrage (apothekenübergreifend, über alle 500 Versandapotheken), über die Google-/Offsite-Visibility, Onsite-Visiblity jeder Apotheke, bis hinunter auf jeden Preis und Verfügbarkeit. #DigitaleCustomer-Journeys bis hinunter auf jedes einzelne Produkt. #Realtime. 100% des Marktes. Nachfrage-, Angebots-, Such- und #Klickdaten.

Du möchtest auch selber realtime auf Marktveränderungen reagieren? 
👉 Kontaktiere uns gerne. William Ludwig-Schulte

#versandapotheke#apotheke#visibility#marketintelligence#businessintelligence

Atomkrieg, Lieferengpass, Marktveränderungen, Russland, Ukraine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert