Skip to main content

Die genaueste Amazon-Projektion – keine simple Hochrechnung.

Genauer als andere Panels

Die genaueste Amazon-Projektion – für den Bereich Pharma und Apotheke.

Mach auch diesen Teil der Customer-Journey transparent: der Umsatz bei Amazon.

Vereinbare einfach einen unverbindlichen Demo-Termin 👆

Die CustomerJourneys bei Amazon laufen anders – und damit auch der Absatz und Umsatz.

Amazon ist für viele CustomerJourneys ein Funnel, der bei Amazon startet und bei Amazon endet. Anders als bei Google und/oder dem „offenen Web“, wo der Nutzer schon häufiger in seiner CustomerJourney „springt“. 

Somit gelten hier andere Spielregeln. Und auch die Ermittlung der Absätze erfolgt nach einem anderen multiplen Verfahren – anders als bei unserer Versandhandelsprojektion

Amazon Customer Journey

Ein vollkommen anderer Ansatz: wir sind kein klassisches Panel für Amazon.

Die Amazon-Daten rechnen wir – anders als andere Panels – nicht aus eingekauften Daten hoch. 

Die Daten ermitteln wir über einen multiplen Ansatz und sprechen daher auch von einer Projektion – und nicht von einem klassischen Panel.

Voraussetzung für die Ermittlung der Daten für Deinen Markt ist die Bereitstellung Deiner Amazon-Absatzdaten, die Dir eh vorliegen. 

Amazon Absatzdaten

Unsere Amazon-Projektion lässt sich perfekt kombinieren mit unserer Full-Funnel-Analyse.

Da im Amazon-Funnel die CustomerJourney anders ausschaut, als im „normalen Web“, ermitteln wir auch hier die relevanten Daten: Preise, Verfügbarkeiten, BuyBox-Halter, Sichtbarkeit… immer in Kombination zu dem Markt außerhalb von Amazon. 

Und so verlierst Du nicht den Überblick über jede CustomerJourney Deines Kunden. Egal ob bei Amazon oder im „normalen Web“.

Amazon relevevante Daten

Wichtige Fragen und Antworten zur Amazon-Projektion:

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Panel und einer Projektion?

    Ein Panel basiert meist auf eingekauften Daten, z.B. Absatzdaten. Auf Basis dieser Daten werden dann die restlichen Marktanteile hochgerechnet. 

    Prosoom verwendet hingegen eine Projektion – im statistischen Sinne. Wir kombinieren multiple Methoden, um die Daten zu ermitteln, z.B. Sichtbarkeiten, Klicks, Verfügbarkeiten, Preiselastizitäten und Preissensitivitäten.

    Dadurch können wir unterschiedliche Szenarien besser berücksichtigen: Out of Stock, Phase-in, Phase out, Aktionen etc.

  • Warum sollte ich die Full-Funnel-Analyse mit der Amazon-Projektion kombinieren?

    Die Amazon-Projektion ist der Blick in die Vergangenheit. Der Vorteil: es sind harte Fakten. Das Ergebnis. Der Absatz. Der Nachteil: es erklärt nicht das „Wie“ und „Warum“ der Customer-Journey. Wie und warum ist dieses Ergebnis zustande gekommen.

    Hier ist unsere Full-Funnel-Analyse der perfekte Match: Die Full-Funnel-Analyse ist der Blick in die Gegenwart und Zukunft. Wer ist sichtbar. Wer gewinnt wie viele Kunden für sich. Wohin klicken die Kunden. Wer wird am Ende erfolgreich sein.

Weiterlesen

Die genaueste Versandhandelsprojektion – kein Panel, keine simple Hochrechnung.

Genauer als jedes andere Versandhandelspanel

Die genaueste Versandhandelsprojektion – für den Bereich Pharma und Apotheke.

Das Ende der erfolgreichen Customer-Journey: der Umsatz.

Vereinbare einfach einen unverbindlichen Demo-Termin 👆

Marktbeobachtung, Market Insights, Marktanteile und Marktveränderungen – unsere Versandhandelsprojektion.

Die Marktbeobachtung über Marktanteile, Umsatzverläufe, Trends und Marktentwicklungen ist sehr wichtig. Durch Verfügbarkeitsprobleme und das mittlerweile sehr dynamische Marktumfeld mit immer neuen Produkten und Playern ist es sehr wichtig, den Markt im Blick zu behalten.

Prosoom bietet Dir genau diese Daten.   

Marktbeobachtung versandhandelspanel versandhandelsprojektion absatz

Ein vollkommen anderer Ansatz: wir sind kein klassisches Panel für Versandapotheken.

Da wir die Daten über einen multiplen Ansatz ermitteln, sprechen wir auch von einer Projektion – und nicht von einem klassischen Panel. 

Die Daten ermitteln wir shopgenau – mit spezifischen Algorithmen passend zu dem jeweiligen Shop. Aktuell haben wir „nur“ eine Abdeckung von ca. 75% – diese aber wiederum extrem genau. Dass wir mit den Top-Shops angefangen haben, versteht sich von selbst.

Wir können die Daten ebenfalls auf Wochenbasis erheben. 

Teste uns einfach. Gib uns eine PZN und wir nennen Dir die Absätze.

Projektion von Top-Shops im Versandhandelspanel und Versandhandelsprojektion

Perfekt in Kombination mit der Full-Funnel-Analyse in der Customer-Journey.

Im eCommerce ist es nicht nur relevant, die Ergebnisse wie Absatz und Umsatz zu monitoren, sondern auch das „Wie“ zu verstehen: wie es dazu gekommen ist, dass die Customer-Journey für das eine oder andere Produkt entschieden wurde.

Diese Daten haben wir. Egal ob Offsite-Visibility, Onsite-Search, Suchvolumina, Klicks, Preise, Verfügbarkeiten, Bewertungen… oder die gesamte Full-Funnel-Analyse.

Wir können vorhersagen, wer erfolgreich sein wird – und warum.

Und das Ergebnis aufzeigen.

Alle Daten gibt es nun aus einer Hand in einem Reporting. 

Und haben ebenfalls die Möglichkeit, die Customer-Journey Deiner Kunden zum Erfolg zu führen: „Actionability“ ist das Zauberwort. Egal ob Buy-Button, Prosoom-Suche, Keyword-Research und/oder die Messung von Kundenströmen. 

Full-Funnel-Analyse in der Customer-Journey

Versandhandelsprojektion – für Apotheken, erste Drogerien,  und Beauty-Stores, OTC, RX, Eigenmarken, Sets etc.

Mit unserem Ansatz sind wir in der Lage die Daten sehr genau für viele Shops (Apotheken, Beauty-Stores etc.), unterschiedliche Produkttypen (z.B. OTC und RX), aber auch Eigenmarken und Sets zu ermitteln.

Daher ist unsere Projektion auch für Unternehmen spannend, die branchenübergreifend arbeiten – oder auch erkennen, dass OEM-Produkte/White-Label-Produkt/Eigenmarken-Produkte eine ernsthafte Konkurrenz darstellen. 

Wichtige Fragen und Antworten zur Versandhandesprojektion:

  • Wie hoch ist die Abdeckung der Projektion?

    Für bisher bekannte Versandhandelspanels ist relevant, wie hoch die Rate der dazugekauften Daten sind. Aus den dazugekauften Daten werden dann die anderen Shops hochgerechnet.

    Wir verfolgen einen multiplen Ansatz, optimiert je Shop. Daher bilden wir aktuell nur 75% des Marktes ab, dafür aber in einer sehr großen Präzision. 

    Natürlich sind die relevanten Top-Shops enthalten. 

  • Was ist der Unterschied zwischen einem Panel und einer Projektion?

    Ein Panel basiert meist auf eingekauften Daten, z.B. Absatzdaten. Auf Basis dieser Daten werden dann die restlichen Marktanteile hochgerechnet. 

    Prosoom verwendet hingegen eine Projektion – im statistischen Sinne. Wir kombinieren multiple Methoden, um die Daten zu ermitteln, z.B. Sichtbarkeiten, Klicks, Verfügbarkeiten, Preiselastizitäten und Preissensitivitäten.

    Dadurch können wir unterschiedliche Szenarien besser berücksichtigen: Out of Stock, Phase-in, Phase out, Aktionen etc.

  • Warum sollte ich die Full-Funnel-Analyse mit der Versandhandelsprojektion kombinieren?

    Die Versandhandelsprojektion ist der Blick in die Vergangenheit. Der Vorteil: es sind harte Fakten. Das Ergebnis. Der Absatz. Der Nachteil: es erklärt nicht das „Wie“ und „Warum“ der Customer-Journey. Wie und warum ist dieses Ergebnis zustande gekommen.

    Hier ist unsere Full-Funnel-Analyse der perfekte Match: Die Full-Funnel-Analyse ist der Blick in die Gegenwart und Zukunft. Wer ist sichtbar. Wer gewinnt wie viele Kunden für sich. Wohin klicken die Kunden. Wer wird am Ende erfolgreich sein.

  • Wird Prosoom seine Versandhandelsprojektion weiter ausbauen?

    Aktuell covern wir mit unserer Versandhandelsprojektion ca. 75% des Marktes. Aber sehr genau. Die wesentlichen Player sind enthalten. 

    Wir werden die Projektion natürlich noch weiter ausbauen. Hierbei berücksichtigen wir shop-spezifische Besonderheiten. Daher ist es für uns immer ein spezifisches Engineering. Erst wenn wir unseren Qualitätsanspruch erreicht haben, werden wir weitere Daten anbieten. 

  • Prosoom bietet auch Daten für RX und Eigenmarken?

    Ja. Wir verwenden hierfür das identische Projektionsverfahren, wie für die OTC-Produkte. Das Web kennt keine Unterscheidung nach OTC und RX, Eigen- und Fremdmarken.  

Weiterlesen